Rezension zu Skulduggery Pleasant

Klappentext:

Als Stephanie Skulduggery Pleasant das erste Mal sieht, ahnt sie noch nicht, dass sie ausgerechnet mit ihm eines ihrer größten Abenteuer erleben wird. Denn um den mysteriösen Tod ihres Onkels aufzuklären, muss sie Skulduggery in eine Welt voller Magie begleiten – eine Welt, in der mächtige Zauberer gegeneinander kämpfen, Legenden plötzlich zum Leben erwachen und in der das Böse schon auf Stephanie wartet …

Eine großartige Geschichte die mich in eine Welt voller Magie geführt hat. Ich liebe die Geschichte des lebenden Skeletts. Ich hatte dieses Buch vor ein paar Jahren schon einmal gelesen. Und schon damals war ich begeistert. Derek Landy hat eine wundervolle Welt erschaffen. In der es um Freundschaft, Zusammenhalt und das an sich glauben geht.

Skulduggery Pleasant – Der Gentleman mit der Feuerhand ist das Auftakt Buch zu einer ganzen Serie. Das Buch ist im Jahr 2013 im Loewe Verlag erschienen. Mittlerweile gibt es 13 Bücher von dem Gentleman.

Die Protagonisten sind gut ausgearbeitet. Besonders gut kann ich mich mit Stephanie der Hauptprotagonisten identifizieren. Auch ich möchte manchmal aus meinem langweiligen Leben ausbrechen. In eine Welt abzutauchen die einem genau vor den Füßen liegt. Doch ist es für Stephanie die richtige Entscheidung in diese Welt einzutauchen? Auch ist der Kampf zwischen gut und böse sehr gelungen. An manchen Stellen im Buch habe ich sehr mit gefiebert ob es die Protagonisten schaffen doch noch, dass Blatt zu wenden.

Ein wirklich sehr großartiges Auftakt Buch. Ich freue mich die weiteren Teile von dem Gentleman zu lesen. Und kann dieses Buch sehr empfehlen.

Und nun verabschiede ich mich in die Welt des Gentleman.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.