Lulea und die Mission Weihnachtsmann

Copy: Felizitas Monforts

Klappentext:

Die junge Hexe Lulea ist verwirrt, als sie von ihrer Halbschwester eingeladen wird, mit ihr Weihnachten zu feiern. Sie fragt sich: „Was ist Weihnachten?“ Trotzdem freut sie sich über ein gemeinsames Fest. Doch ihre Empörung ist groß als sie erfährt, dass der Weihnachtsmann nur die Menschenkinder besuchen kommt und nur ihnen Geschenke bringt. Für Lulea ist sofort klar, dass sie den Weihnachtsmann finden und zur Rede stellen muss. Weihnachtsgeschenke soll es auch für Hexen geben!

Meinung:

Das E – Book ist am 2.9.2019 erschienen. Die Print Ausgabe soll im Oktober veröffentlicht werden. Das Cover ist gelungen. Der Schreibstil ist flüssig und die Bilder im Buch sind wieder sehr gelungen. Die Geschichte wird aus Lulea´s Sichtweise erzählt. So dass ich mich gut mit Lulea identifizieren konnte. In manchen Situationen musste ich schmunzeln in anderen habe ich den Kopf geschüttelt. Da sich Lulea öfters wie ein Elefant im Porzellanladen aufführt. Sie merkt  nicht wie sie mit ihren Freunden umgeht, da sie diese sehr vor den Kopf stoßen kann. Lulea hat noch nie Weihnachten gefeiert hat sind das für sie vollkommen neue Erfahrungen. Die Autorin möchte mit dieser Geschichte ausdrücken das es nicht nur immer um Geschenke geht, sondern um, das beisammen sein mit Freunden und der Familie. Lulea und die Mission Weihnachtsmann ist das 4 Buch der kleinen Hexe. Man kann die Bücher unabhängig voneinander lesen. Was ich aber nicht empfehle.
Alles im allem ein sehr gelungenes Buch. Gerne möchte ich mehr von der kleinen Hexe lesen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.